BIS: Suche und Detail

Gewerbesteuer

Kurzbeschreibung

Ab einem Verdienst über 24.500,00 EUR ist für ein Gewerbe eine Gewerbesteuererklärung abzugeben.

Beschreibung

Betreiben Sie ein Unternehmen (Gewerbe) in Deutschland und verdienen im Jahr damit mehr als 24.500,00 EUR?
Dann sind Sie verpflichtet bei Ihrem Finanzamt eine Gewerbesteuererklärung abzugeben. Darin erklären Sie, wie hoch Ihr Gewerbeertrag im abgelaufenen Kalenderjahr (Erhebungszeitraum) war. Sie geben eine Gewerbesteuererklärung für jeden Erhebungszeitraum ab, in dem Sie Ihr Gewerbe betrieben haben (jährlich). Die Erklärung müssen Sie elektronisch übermitteln, zum Beispiel über Elster. Dabei erklären Sie ausgehend von Ihrem Gewinn oder Verlust (vereinfacht: Einnahmen abzüglich Ausgaben) weitere Hinzurechnungen oder Kürzungen. Außerdem geben Sie an, in welcher Gemeinde Sie Ihr Gewerbe betreiben.

Das Finanzamt Dort setzt den Gewerbesteuermeßbetrag fest und teilt diesen der Stadt Leverkusen mit. Der Meßbetrag wird mit dem städtischen Hebesatz (250 v.H. ab 2020) multipliziert und ergibt die Jahressteuer.

Die Gewerbesteuer wird als Vorauszahlung je Quartal mit den Fälligkeiten 15.02., 15.05., 15.08 und 15.11. eines Jahres durch die Stadt Leverkusen erhoben. Ein entsprechendes SEPA-Mandat (ehemals Einzugsermächtigung) kann unter Downloads heruntergeladen werden.

  • Gewerbesteuerbescheid
  • evtl. Kassenzeichen
  • Nicht steuerlich beratene Steuerpflichtige: Abgabe der Gewerbesteuererklärung bis zum 31.7. des auf den Erhebungszeitraum folgenden Kalenderjahres
  • Steuerlich beratene Steuerpflichtige (z. B. Abgabe der Gewerbesteuererklärung durch einen Steuerberater/eine Steuerberaterin): Abgabe der Gewerbesteuererklärung bis zum 28.2. des zweiten auf den Erhebungszeitraum folgenden Kalenderjahres

Sie erhalten Ihren Bescheid über den Gewerbesteuermessbetrag in der Regel nach spätestens 10 Wochen, nachdem Sie Ihre Gewerbesteuererklärung abgegeben haben.

Sie betreiben ein gewerbliches Unternehmen (nicht für Freiberufler und Land- und Forstwirte) und sind nicht von der Gewerbesteuer befreit.